Die SIMON GROUP spendet für zwei soziale Einrichtungen

Die Spendenempfänger 2021

Die Stiftung St. Franziskus in Schramberg-Heiligenbronn vereinigt ein riesiges Spektrum an sozialen Diensten für Menschen aller Altersgruppen unter ihrem Dach. Angebote sind ambulanter und stationärer Pflegedienst und Kurzzeitpflege für ältere und kranke Menschen sowie betreutes Wohnen, Tagespflege, Schul- und Berufsausbildung, Wohn- und Förderangebote für Menschen mit Behinderung, um nur einige der Leistungen zu nennen. Ein weiteres großes Aufgabenfeld ist die Kinder- und Jugendhilfe. Auch ein Internat gehört dazu. 2.300 Mitarbeitende und 400 Ehrenamtliche sind aktuell für die Stiftung tätig und über 6.000 Menschen werden betreut. Auf ihrer Website zeigt die Stiftung aktuelle Projekte, für die in diesem Jahr gespendet werden kann.

Die SIMON GROUP hat sich für das Projekt „Frischluft-Erlebnisse 2021“ entschieden. Das Projekt richtet sich an alle Altersklassen und soll den betreuten Personen speziell in der langen Phase der Isolation Erlebnisse in der Natur ermöglichen. So ist etwa die Anschaffung von Twinbikes und eines mobilen Fußballfelds geplant, außerdem neue Sitzgelegenheiten für draußen.                          

Der Krankenpflegeförderverein Aichhalden, der unter dem Dach der Katholischen Kirchengemeinde wirkt, zählt ca. 220 Mitglieder. Er ist besonders im Bereich der Nachbarschaftshilfe mit über 50 Personen aktiv. Weitere 15 Helferinnen und Helfer sind im Besuchsdienst bei kranken oder älteren Mitbürgern tätig. Der Besuch Neugeborener gehört ebenso dazu wie das Übernehmen von Arbeiten zur Unterstützung im häuslichen Bereich. Spaziergänge, Fahrten zu Arztterminen oder zum Einkaufen sowie Gespräche ergänzen das Angebotsspektrum. Auch monatliche Besuche in Seniorenresidenzen und Krankenhäusern oder Geburtstagsbesuche bei älteren Gemeindemitgliedern organisiert der Verein, der sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. Jährlich kommen mehrere hundert Besuche und mehrere tausend Stunden an ehrenamtlichen Dienstleistungen zusammen. Der Verein gehörte in den vergangenen Jahren bereits zwei Mal zu den Spendenempfängern der SIMON GROUP.  

 

 

Kontaktdaten der Organisationen:

 

www.se-aichhalden.de/soziale-dienste

www.stiftung-st-franziskus.de

                                                                                            

SIMON GROUP

Sulgener Str. 19-23

78733 Aichhalden

www.simon.group

Die SIMON GROUP spendet für zwei soziale Einrichtungen

Aichhalden. Die SIMON GROUP entrichtet traditionell zum Jahresbeginn Spenden an ausgewählte regionale Betreuungseinrichtungen und Hilfsprojekte. 2021 teilen sich die Stiftung St. Franziskus in Schramberg-Heiligenbronn und der Krankenpflegeförderverein Aichhalden den Gesamtbetrag von 7.000 EUR. Die Spende wird jeweils im Vorjahr von der Belegschaft der SIMON Firmen und Geschäftsbereiche gesammelt.

Die SIMON Geschäftsführung hatte in den vergangenen Jahren regelmäßig Vertreter der Einrichtungen zur symbolischen Übergabe der Spendenschecks und zum gegenseitigen Austausch über aktuelle Projekte am Stammsitz Aichhalden empfangen. 2021 musste leider aufgrund geltender Corona Bestimmungen erstmals auf das persönliche Treffen verzichtet werden.

„Unsere beiden diesjährigen Spendenempfänger sind u.a. in der Betreuung älterer bzw. pflegebedürftiger Menschen aktiv. Dass viele der Betreuten zu den Risikogruppen zählen, stellt solche Einrichtungen derzeit vor erhebliche Herausforderungen. Seit Beginn der Pandemie ist ein viel höherer Pflege- und Betreuungsbedarf zusätzlich zu den ohnehin vielfältigen Aufgaben entstanden“ erläutert Geschäftsführer Tobias Hilgert.

„Besonders zur Zeit müssen Einrichtungen mit so wichtigen Aufgaben unter erschwerten Bedingungen und mit verstärktem Einsatz arbeiten. Das Aufgabenpensum hat sich vervielfacht und auch viele Aufgaben haben sich verändert. Dieses doppelte Engagement für die Menschen in der Region zu unterstützen sehen wir als Teil unserer Aufgaben als großer Arbeitgeber vor Ort,“ fügt Geschäftsführer Dr. Marc Siemer hinzu. „Wir hoffen, dass wir die Treffen mit den Projektträgern bei uns bald fortsetzen, bzw. nachholen können. Ihre Arbeit hat gerade in dieser Zeit einen besonderen Stellenwert.“